Funktionsprinzip

Wie funktioniert der Vakuumverdampfer?

 

Wie bieten vier Serien von Vakuumverdampfern an. Das Grundprinzip der unterschiedlichen Modelle ist ähnlich: Ein Verdichter erzeugt Wärme, diese wird mit Hilfe eines Wärmeübertragers für das verschmutzte Wasser genutzt. Der Rest des vom Kompressor erhitzten Gases wird in einer seperaten Kammer gekühlt. Das Abwasser erhitzt und siedet im Vakuum. Das Konzentrat wird mit einer Austragpumpe abgeführt und entsorgt. Im oberen Teil des Verdampfers trifft der Dampf nun auf das gekühlte Gas, das mit einer Serpentine in den Verdampfer zurückgeführt wird. Das Wasser kondensiert und wird mit einer Saugstrahlpumpe in einen Sammelbehälter geleitet. Das gewonnene Wasser wird für eben diese Pumpe wiederverwertet, es sind also keine zusätzlichen Wasserressourcen notwendig. Parallel wird ein Teil des erwärmten Wasserdampfs in den Verdichter geleitet, um dessen Energieaufwand zu reduzieren.

 

Funktionsschema Vakuumverdampfer C&G